Kreativworkshop Naturkosmetik – Pflegecreme selber rühren

Venue

COCONAT - a workation retreat im Gutshof Glien

Klein-Glien 25, 14806 Bad Belzig

Bad Belzig, BB, DE, 14806

Eigene Pflegecreme anrühren – Was braucht unsere Haut wirklich – und was nicht

Im Zentrum dieses Workshops unter der kompetenten Anleitung der Expertin Gabi Sußdorf von der Seifenmanufaktur steht sich eine eigene hochwertige Naturpflegecreme anzurühren aus ausgewählten Ölen und Fetten sowie natürlichen Pflegesubstanzen.

Praktisch stellt jede:r Teilnehmer:in eine ganz persönliche Creme her. Unterschiedliche Hautzustände, Hautreifegrade und Duftvorlieben können berücksichtigt werden.

Der Workshop bietet den Teilnehmer:innen intensive Anleitung und Betreuung in persönlicher und angenehmer Atmosphäre und vermittelt auch Wissenswertes zum Thema Hautpflege. Es werden hautphysiologische Prozesse beleuchtet und geklärt, wie eine gesunde, nicht irritierte Haut auf wundersame Weise der Gesundheit und Schönheit zuarbeitet. Die Teilnehmer:innen gehen der Frage nach, was eine Naturkosmetik ausmacht und welchen Einfluss störende Faktoren wie mineralölhaltige Zutaten auf unsere Haut haben.

Gabi Sußdorf bezeichnet sich selbst als Fläminger Landfrau. Sie rührt seit seit ihrer Jugend in allen möglichen Töpfen – naturkosmetischen wie kulinarischen.

Wichtig ist Gabi Authentizität – in allem was sie tut: In der Entwicklung ihrer Manufaktur-Natur-Produkte (Pflanzenölseifen, Haut-Öl, Hautcreme, Handcreme, Lippenpflege) so wie in ihren Veranstaltungen. Diese führt sie in zugewandter Atmosphäre mit möglichst vielen genussvoll, kreativ-leidenschaftlichen Verflechtungen durch.

Durch jahrelange Netzwerkarbeit ist der gesamte Fläming Gabi Sußdorfs Arbeitsgebiet, ihre Manufaktur hat ihren Sitz seit kurzem in Jeber-Bergfrieden (zuvor 10 Jahre in Tremsdorf).

2017 erhielt sie den pro agro Tourismuspreis für „Geschichte(n) zum Waschen“ und ist Botschafterin für die Reiseregion Fläming.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.