Filmen mit dem Smartphone

Kurze Info

In dem Workshop sollen die Teilnehmer an drei Tagen  grundsätzliche Fähigkeiten erwerben, mit ihrem Smartphone Mini- Dokumentationen bzw. Mini-Reportagen zu drehen, zu schneiden und auf eine Plattform hochzuladen. Die Teilnehmer_Innen lernen mithilfe medi

Veranstalter: Wirzulande; Workshopleitung: Vincent Zegveld und Laura von Bloh

Ist das was für mich?

alle Menschen jeden Alters, die daran interessiert sind, mit ihrem Smartphone selbst kleine Filmbeiträge drehen und schneiden zu können. Gerne mit dem Interesse, diese Kenntnisse als Bürgerjournalist für die Region anwenden zu wollen.

Das erwartet mich

Ablauf / Zeitplan

  1. Tag:
    10:00 bis 10:30 Uhr: spielerische Vorstellungsrunde
    10:30 bis 11:30 Worum geht es in meiner Dokumentation? Wie soll sie aufgebaut sein? Welche Gestaltungsmittel kann ich nutzen? Was will ich vermitteln? Wie erreiche ich die Zuschauer?
    11:30 bis 11:45 Uhr Pause
    11:45 bis 13:00 Input Kameraauflösung und Ton, kleine technische Einweisung ins Drehen mit dem smartphone.
    13:00 bis 14 Uhr: Mittagspause
    14:00 bis 14:45 Uhr: Input Interviewtechniken mit Filmbeispielen, Erstellen von Fragen. Übungen
    14:45 bis 15:00 Uhr: Abschlussrunde
    HA für Nachmittags: Konzepterstellung, Ideen für Drehorte Themen/Protagonist_innen, Interview-Fragen. Auch schon was drehen:
    Beispiel einer konkreten Aufgabe:
    Drehe zu deinem Thema eine Totale, eine halbtotale und ein paar Nahaufnahmen.
    Und/oder interviewe jemanden zu deinem Thema
  2. Tag:
    10:00 bis 11:15 Uhr: Konzepte vorstellen und in der Gruppe feedbacken
    11:15 bis 11:30 Pause
    11:30 bis 13:00 Uhr Input Montage und Postpro (Schnitt, Blenden, filmische Zeit, Geräusche, Musik)
    13:00 bis 14:00 Uhr:Mittagspause
    14:00 bis 14:45 Uhr: Input Umgang mit Protagonist_innen, (Rechteabtretung, Musik…)
    14:45 bis 15:00 Uhr: Abschlussrunde
    HA für Nachmittags: ergänzender Filmdreh und Rohschnitt
  3. Tag:
    10:00 bis 11:15 Uhr: Sichten der Rohschnitte + Feedback aus der Gruppe
    11:15 bis 11:30 Uhr Pause
    11:30 Uhr gemeinsame Fertigstellung mit technischer Unterstützung
    13:00 bis 14:00 Mittagspause
    14:00 bis 14:45 Uhr gemeinsames Screening der finalisierten Filme, Unterschiede? Was ist besser? Warum?
    14:45 bis 15:00 Uhr: Abschlussrunde

Zusätzliche Informationen

Smartphone/Ipad mitnehmen, Laptop wenn vorhanden

Verpflegung

Der Workshop ist mit einer Mittagspause geplant, in der das Essen zu Euch kommt. Wenn du kein Ticket für das Kreativcamp hast (Tages- oder Wochenticket) kannst du das Mittagessen ganz einfach zu Beginn des Workshops für 6€ pro Tag bestellen.

Kreativcamp

Mit einem Kreativcampticket (Tages-oder Wochenticket) bist du an deinen Workshoptagen voll verpflegt, kannst alle Community-Events besuchen und die kostenlosen Shuttels nutzen. Beginne deinen Tag schon bei einem leckeren Frühstück unter Kreativen und lass ihn entspannt bei Musik, Gesprächen oder Lagerfeuer enden.