André Selmanagić

André Selmanagić studierte internationale Medieninformatik an der HTW Berlin. Seit 2012 ist er Mitglied in der Forschungsgruppe Creative Media. Dort konzentriert sich seine Arbeit auf die Entwicklung von Konzepten und Prototypen für Anwendungen in den Themenfeldern Digital spielbasiertes Lernen und Angewandte interaktive Technologien (APITs). Seit 2018 ist er zusätzlich Koordinator der AURORA School for ARtists und gibt Kurse in Augmented Reality.

Andreas Plata

Andreas Plata absolvierte den Diplomstudiengang Medien- und Informationswesen und fand während des Studiums zum Filmemachen. Er schloss das interdisziplinäre Studium mit dem Schwerpunkt Design ab und begann für Onlinemedien Videos zu produzieren. Er übernahm die Leitung und den Aufbau der Videoabteilung bei dem Online-Stadtmagazin Carpe Berlin und erweiterte sein Netzwerk während dieser Zeit. Die Nachfragen für Videoproduktionen begannen sich zu häufen und so entschied er sich mit seiner Leidenschaft, der Videoproduktion, seine Selbstständigkeit aufzubauen. Nachdem es anfangs viele Musiker und Künstler waren, die Videos in Auftrag gaben, kamen nun Musiklabels, Agenturen und Marketingabteilungen großer Unternehmen mit Anfragen. So entstanden EPKs (Electronic Press Kits) für Musiker namhafter Produktionsfirmen, Eventdokumentationen für Agenturen, große Unternehmen und Veranstalter. Andreas Plata übernimmt hierbei bis heute vielfältige Aufgaben bei den Produktionen. Von der Konzeption, über die Planung von Shootings, bis hin zur Postproduktion ist er in allen Schritten involviert und behält den Überblick der gesamten Produktion. Seine jahrelange Erfahrung im Bereich der Videoproduktion und die kreative Seite des Videoproduktionprozesses möchte Andreas nun Anfängern und Interessierten weiter geben und nahe bringen.

AURORA School for ARtists

Augmented Reality (AR) bedeutet die Erweiterung unserer analogen Welt um digitale Inhalte, etwa um Video, 3D-Animation oder Musik. AR bietet auch neue Möglichkeiten interaktiver und spielerischer Erfahrung, durch die ein breiteres – gerade auch jüngeres – Publikum erreicht werden kann. Nicht zuletzt wird AR zunehmend als künstlerisches Medium genutzt: Analoge Werke erhalten eine zusätzliche Dimension. Die AURORA School for ARtists an der HTW Berlin bildet Kunst- und Kulturschaffende der Freien Szene in AR weiter und bietet Unterstützung bei der Umsetzung eigener AR-Projekte. Bei der Fläminger Kreativsause bietet das AURORA-Team rund um Maja Stark und André Selmanagić einen eintägigen Workshop für Kreative zu dieser vielseitigen digitalen Technologie an.

Claudia Heinz

Coconat - a workation retreat

Daniela Singhal

Daniela Singhal ist freie Journalistin, Autorin und Musikerin. Sie betreut verschiedene mediale Projekte: Im Hohen Fläming leitet sie das Medienkompetenzprojekt 'Wir zu Lande'.

Doro

Laura Heym

Laura ist freiberufliche Designerin und Mitglied des Vereins neuland21. Die gebürtige Berlinerin hat in Halle/Saale Produktdesign sowie in Bozen Ökosoziales Design studiert und lebt derzeit in Wien. Sie gestaltet Grafik, Ausstellungen und Workshops, schreibt Texte und arbeitet in Forschungsprojekten – am liebsten zu den Themen Nachhaltigkeit und ländliche Entwicklung. Im Rahmen ihrer Masterarbeit hat sie die Wahrnehmung ländlicher Räume untersucht und das Projekt hinter–land ins Leben gerufen: ein Audioguide, der zukunftsorientierten Initiativen in Brandenburg eine Stimme gibt. Sie ist überzeugt davon, dass ländlicher Raum keinesfalls schrumpfende Leere oder romantische Idylle bedeuten muss, sondern vielmehr Freiraum bietet, um gemeinsam eine offene, vielfältige und nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Laura von Bloh

Maja Stark

Maja Stark studierte Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin und an der Sorbonne IV in Paris. Nach ihrem Masterabschluss absolvierte sie ein Volontariat im Bereich Verlagslektorat beim Deutschen Kunstverlag in Berlin. Im Kontext neuer Publikationsformate war sie fasziniert von Augmented Reality – und wechselte 2018 nach einer Beschäftigung an der Humboldt-Universität zu Berlin als Koordinatorin der AURORA School for ARtists an die HTW Berlin. In den AURORA-Kursen gibt sie einen Einblick in die Kunst- und Kulturgeschichte von Augmented Reality.

Mal Gimbal

Mal's Scheune

Moritz Modell

Medienkünstler. Spielt mit Wahrnehmung, Licht und Technik.

Paul Wernicke

Er ist ein ausgebildeter Wildnispädagoge und Leiter der Wildnisschule Hoher Fläming. Als Fährtenleser und Wolfsbeauftragter engagiert er sich im Wolfsmonitoring für den Hohen Fläming. Insbesondere ist er Liebhaber und Kenner unserer heimischen Vogelwelt.

Philipp Wilimzig

Philipp ist IT-Unternehmer aus Berlin und Stammgast im Coconat in Klein Glien. Mit seinem Team von der ikusei (https://www.ikusei.de) hat er die „Bad Belzig App" programmiert. Als Vater von zwei Kindern beschäftigt er sich außerdem mit der Frage, wie man Technik zugänglich machen kann und wie sich diese für nachhaltige Ziele einsetzen lässt.

Stefan Strehler

Autor, Coach, Schreiblehrer

Tina Wawrzyniak

Tina ist Yogalehrerin und Künstlerin. Sie liebt es diese beiden Welten zu verbinden und Alles ins Fließen zu bringen, um der Seele den ureigenen Ausdruck zu verleihen. Auf spielerische Art und Weise lädt sie ein, gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen. Mit Freude und Herz führt sie die Teilnehmer*innen ihrer Kurse mittels Yoga- und Atemtechniken in Entspannung und einen wertungsfreien Raum jenseits von Erwartungen und Anforderungen. Sie lädt ein auf eine Reise raus aus dem Kopf in den Körper, um sich mit dem Herzen zu verbinden und den eigenen KreativRaum zu entdecken. Es ist ihre Mission, Menschen zu inspirieren, ihre tiefsten Träume zu wecken und diese auf kreative Art und Weise zu visionieren und zu bestärken.

Thomas Haberland

Mediengestalter Bild und Ton, mit Spezialisierung in Ton. In Studio Wiesenburg stets mit 24 Spuren Ton zugange, Live-Aufnahmen und Downmix. Außerdem tätig als DJ seit 2015 in verschiedenen Berliner Clubs. Erste Veröffentlichungen als Producer-DJ in 2013.

Vincent Zegveld