Ohne würde es nicht sausen

PARTNER

Coconat - a workation retreat

Wir empfangen als CoWorking Space auf dem Land Übernachtungsgäste, welche weitere Kreativität, Innovation und Social Impact in die Region bringen. Die Fläminger Kreativsause soll die Synergien zwischen Stadt- und Landbewohnern aktiv unterstützen. Klar, dass COCONAT dies mit der Ausrichtung des Kreativcamps auf dem Gelände des Gutshofs gerne fördert.

Naturparkverein Hoher Fläming

Der Naturparkverein Hoher Fläming setzt sich nicht nur für eine vielfältige und lebenswerte Landschaft im Naturpark Hoher Fläming ein, sondern auch für eine bunte und kreative Kunst- und Kulturszene. Wir untestützen daher gerne die Kreativsause mit dem Kreativcamp Hoher Fläming.

Mal's Scheune

Mal’s Scheune - Studio Wiesenburg ist ein Medienzentrum mitten im ländlichen Raum, idyllisch gelegen direkt am Wiesenburger Schlosspark, und besteht jetzt seit sieben Jahren. Wir sind spezialisiert in Bild- und Tonaufnahmen und vor allem Live-Video-Recording von Konzerten sowie deren weltweite Verbreitung via Internet. Durch die Erfahrungen mit handgemachter Live-Musik und verschiedenen Aufnahmetechniken erleben wir die Verbindung von analoger und digitaler Kunst täglich. Aktuell beschäftigen wir uns vor allem mit dem Aufbau eines regionalen Web-TV.

Wir zu Lande

Als unabhängiger und gemeinnütziger Think & Do Tank will 'Wir zu Lande' dem Trend des schwindenden Lokaljournalismus entgegenwirken und die Medienkompetenz im ländlichen Raum stärken. Unser Förderer ist die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). Aktuell arbeiten wir an einer Kampagne für die Verbreitung der digitalen Bürgerzeitung Fläming365 und zur Gewinnung und Ausbildung von Bürgerjournalisten.

Fläming Kitchen

Wir sind ein vegane/vegetarische mobile Volx-/Aktionsküche von NeNa eV (NEtzwerk NAchhaltigkeit) mit Standort in Weitzgrund (Flämingregion Höhe zwischen Berlin und Dessau). Wir gehen und kommen (von) überall. Wir arbeiten am liebsten mit ökologischen, regionalen Produkten, die natürlich (gewachsen und) fair gehandelt werden, aber auch mit sogenannten "weggeworfenen" Lebensmitteln, deren MHD abgelaufen ist oder weil sie zu krumm sind (zu kurz, zu dick, zu dünn, zu lang, zu gross sind). Daher sind diese nicht im "normale" Handel zu erhalten und weltweit werden etwa 50% aller Lebensmittel weggeworfen.

Neuland21 - Landleben für das 21. Jahrhundert

Das Land erfindet sich neu. Nichts mehr mit Landflucht, fehlenden Arbeitsplätzen, schlechtem Nahverkehr und sterbenden Dorfläden. Stattdessen junge Menschen, die raus aus den Städten drängen – aufs Land, wo sie digital arbeiten und nachhaltig leben können, wo Ride-Sharing den Bus ersetzt, smarte Dienste exzellente Versorgung ermöglichen und der Luxus der Leere noch Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Die digitale Transformation erfasst den ländlichen Raum – und macht ihn zum Lebensraum der Zukunft. Wir helfen dabei.

Social Impact gGmbH

Wir sind die Agentur für soziale Innovationen. Seit über 20 Jahren entwickeln wir Produkte und Dienstleistungen, die zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit und zum sozialen Ausgleich beitragen. Wir sind Experten für Gründungsberatung - mehrere Tausend Unternehmen wurden bereits mit unserer Unterstützung gegründet.

AURORA – Anwendungs- und Weiterbildungszentrum für Augmented Reality

Im Mittelpunkt des Projekts „AURORA – Anwendungs- und Weiterbildungszentrum für Augmented Reality" der HTW Berlin – Hochschule für Technik und Wirtschaft werden die technische und personelle Basis für Weiterbildungsveranstaltungen für Kulturschaffende auf den Gebieten Augmented Reality und Digitale Medien sowie die Produktion von AR-Anwendungen durch Kulturschaffende aufgebaut. Im Anwendungs- und Weiterbildungszentrum werden mehrere Weiterbildungskurse für Augmented Reality und Digitale Medien durchgeführt und verschiedene AR-Anwendungen von Künstler/innen entwickelt, die ihre „analogen Kunstwerke" ergänzen.