Biodiversität & Wir

Details
Start:

August 12 - 12:00 pm

End:

August 13 - 4:00 pm

Event Category:

12.08. - Donnerstag, 13.08. - Freitag, Natur / Erfahrung / Wissen

Click to Register: https://www.eventbrite.de/e/biodiversitat-wir-tickets-159390997765
Organizer

Fläminger Kreativsause

Website: https://www.eventbrite.de/o/flaminger-kreativsause-25428690489
Venue

Haus Am See Fläming

Wiesenburger Straße 18, 14827 Wiesenburg/Mark

Wiesenburg/Mark, BB, DE, 14827

Wie werden wir wieder Teil der uns umgebenden Biodiversität?

Biodiversität ist ein ziemlich abstrakter Begriff, der lokal mit Leben gefüllt werden will. Einige Etappen des Verständnisses und der Verbindung mit dem eigenen Leben sollen bei diesem Workshop interaktiv entwickelt werden.

In dem Workshop geht es am Donnerstag 12. August und Freitag 13. August, jeweils von 10 – 16 Uhr um folgende Fragestellungen und Themen:

– Mein Verhältnis zur mich umgebenden Natur

–> zeichnen/malen/kleben von mind. einem Detail

– Präsentation der Ergebnisse & Herstellung von Bezügen zu den gängigen Biodiversitätsbegriffen

– Spaziergang zur Entdeckung biologischer Vielfalt

– Von welcher Vielfalt reden wir?

– Auf welche Weise trägt sie zu unserer Lebensqualität bei?

– Input zur Konvention für biologische Vielfalt, die dazugehörigen Protokolle, Institutionen & Instrumente

– Wo ist die Biodiversität in unserem Umfeld durch was bedroht?

– Wer ist dafür zuständig?

– Was können wir tun? Welche Möglichkeiten des Engagements bestehen lokal?

Der Workshop ist mit Lunch und Pause für Kaffee & Kuchen und Raum für Fragen & Diskussion geplant.

Der Workshop findet unter der Leitung von Dr. Regine Schönenberg (Bildtitel) und Claudia Pinzón Cuellar im Tagungszentrum Haus am See Fläming, OT Jeber statt.

Dr. Regine Schönenberg ist Politikwissenschaftlerin und beschäftigt sich mit sozio-ökologischen Transformationsprozessen im brasilianischen und seit 2016 auch im peruanischen und bolivianischen Amazonasgebiet. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Interdependenz zwischen schneller sozialer Transformation und der Kriminalisierung ganzer Lebenswelten. Ihr Forschungslabor ist seit fast 30 Jahren das Amazonasgebiet, wo sie in interdisziplinären Projekten vor allem mit Naturwissenschaftlern zusammenarbeitet, derzeit im BMBF-Projekt PRODIGY am Lateinamerika-Institut der Freien Universität zu sozial-ökologischen Kippunkten ausgelöst durch den Verlust funktionaler Biodiversität. Darüber hinaus interessiert sie sich für interkulturelle Peer-Learning-Prozesse, die sie in der Lehre und in Beratungen auf der ganzen Welt praktiziert.

Claudia Pinzón Cuellar ist Politikwissenschaftlerin M.A. und beschäftigt sich mit den kommunalen, regionalen, nationalen und globalen Rahmenbedingungen zivilgesellschaftlichen Engagements. Dies in Bezug auf ihre Heimat Guatemala und die amazonische Forschungsregion von PRODIGY. Sie interessiert sich auch für Improvisationstheater und ist als Menschenrechtsaktivistin für Zentralamerika aktiv.

Das Haus am See-Fläming ist eine Begegnungs- und Sportstätte in Jeserig-Fläming mit Saal 150 m², großer Garten, Badesee, wo gearbeitet (Life Desing & sonstige Workshops), gefeiert (Hochzeiten und Geburtstage) sowie Karate und Gymnastik unterrichtet wird.

Es besteht die Möglichkeit vor Ort zu zelten.