TETRALIGHTS – Lichterkunst mit Saftkartons

Venue

COCONAT - a workation retreat im Gutshof Glien

Klein-Glien 25, 14806 Bad Belzig

Bad Belzig, BB, DE, 14806

Die Welt zum Leuchten bringen – für alle neugierigen Tüfter:innen ab 10 Jahre, ohne besondere Vorkenntnisse.

Digitale Kunst von Grund auf verstehen und selbst gestalten!

Durch unsere “Tetrakits” (Lichterketten + Microcontroller) bekommen die Teilnehmenden direkt Einblicke in die Technik, die in Maschinen und digitalen Anwendungen verbaut ist. Wir bauen gemeinsam aus recycelten Materialien, wie Saftkartons, ein großes Display, welches mit RGB-Lichterketten bestückt und betrieben wird.

Die so entstandenen einzelnen Pixel werden von von den Teilnehmenden selbst mit einer grafischen Software, spielerisch und ohne “black box” programmiert. Die Form des Displays kann quadratisch, rund, dreidimensional oder auf andere Weise frei und kreativ gestaltet werden.

Wir unterstützen dabei, eigenen Ideen mit den richtigen Werkzeugen in die Tat umzusetzen und Fehler nicht als Hemmnisse, sondern als Chancen wahrzunehmen. Die Grundlagen der Programmierung zu verstehen und ein algorithmisches Denken sind notwendige Werkzeuge, um sich in einer technisierten Welt sicher bewegen und sie mitgestalten zu können. Das bedeutet ebenfalls die Fähigkeit zu besitzen diese Welt kritisch hinterfragen zu können und von Konsument:innen zu aktiven Mitgestalter:innen jener befähigt zu werden, da Programmierung mittlerweile in (fast) alle Lebensbereiche Einzug gefunden hat.

Also sammelt quadratische Tetrapacks (ca. 10 Stück – gut ausgewaschen ohne Deckel!!) und baut in unserem Tagesworkshop euer eigenes bunt leuchtendes Display, das ihr selbst programmieren und steuern könnt!

Berit Elfbin Lacher übt sich in ihrer Freizeit mit ihren Söhnen an PC-Spielen, reist gerne und verläuft sich absichtlich in fremden Städten. Als Kunst- und Kulturvermittlerin sieht sie sich als Brückenschlägerin zwischen Gesellschaft und Museum, denn ohne Kunst und Kultur ist der Mensch kein ganzer Mensch. Als Museumspädagogin bringt sie vielfältige Erfahrungen mit Menschen aller Altersgruppen und großartigen Kolleg:innen aus unterschiedlichen Einrichtungen mit.

Valentin Beyer arbeitet als Programmierer für Webapplikationen. Er plant und entwickelt die Ideen gemeinsam mit den Kund:innen und setzt sie dann selbst um. Als Ausgleich zum Büro bastelt er Zuhause an Robotern, die ihm z.B. dabei helfen seine Blumen zu gießen.

Tetrapix versteht sich als ein Workshop-Angebot der Digitalen und Kulturellen Bildung, das sich zum Ziel gesetzt hat, Mädchen*Jungs und Starter dazu zu befähigen, die Grundlagen unserer digitalen Welt auf spielerische Art und Weise selbstwirksam von Grund auf zu begreifen.